Antolin

Direkt zu Antolin >>

Hat Antolin, der pfiffige Leserabe,
auch schon Einzug in die Schule Ihres Kindes gehalten?

Antolin ist ein innovatives Portal zur Leseförderung von der ersten bis zur zehnten Klasse, das 2001 ans Netz ging. Antolin gehört zu den erfolgreichsten und am weitesten verbreiteten Ideen zur Leseförderung und bietet Bibliotheken und Schulen hervorragende Möglichkeiten, sich im Bereich der webbasierten Leseförderung zu engagieren und sinnvoll miteinander zu kooperieren.

Grundlage des Konzepts ist die Idee, dass Kinder und auch Jugendliche mit Begeisterung Quizfragen lösen und dadurch animiert werden, sich mit Texten und ihren Inhalten näher zu befassen und auseinanderzusetzen.

Antolin Rabe sitzend

Instrument des Konzepts ist eine umfangreiche Datenbank, in der inzwischen über 30.000 Kinder- und Jugendbücher erfasst und mit Fragen zum Text aufbereitet wurden. Antolin enthält die Klassiker der Kinderliteratur ebenso wie wichtige Neuerscheinungen. Dieses breit gefächerte Angebot wird kontinuierlich aktualisiert.

Die Gemeinde- und Schulbibliothek verzeichnet ca. 3.600 Antolin-Bücher in ihrem Bestand. Damit den Kindern die Suche am Regal leichter fällt, werden die Antolin-Bücher der Klassenstufen 1 - 4 mit farbigen Antolin-Aufklebern auf dem Buchrücken gekennzeichnet. Im Online-Katalog können die in der Bibliothek vorhandenen Antolin-Bücher recherchiert werden. Bei Stichwort „Antolin“ oder, eingegrenzt auf die Klassenstufe, z.B.  „Antolin Klasse 1“ eingeben.

Und wie funktioniert Antolin? Ein/e Schüler/in leiht sich ein Antolin-Buch in der Gemeinde- und Schulbibliothek aus und liest es. Per Passwort greift das Kind auf sein individuelles Internet-Konto zu und ruft das gelesene Buch auf. Das Programm stellt ihm dazu 15 Fragen mit je drei möglichen Antworten. Richtige Antworten werden mit Pluspunkten gezählt, falsche Antworten ergeben Minuspunkte. Buch und Punktezahl werden auf dem Schülerkonto gespeichert.

Antolin wendet sich nur an Schulen und Bibliotheken. Die Kinder können sich nicht privat bei Antolin anmelden, sondern müssen über die Schule angemeldet werden. In Weilerswist beteiligen sich die Grundschulen in Metternich und Vernich sowie die Gesamtschule an diesem webbasierten Leseförderungs-Projekt.

Kinder, die gerne bei Antolin mitmachen möchten, können sich Antolin-Bücher mit ihrem eigenen Bibliotheksausweis in der Gemeinde- und Schulbibliothek ausleihen. Für Lehrerinnen und Lehrer stellen wir auch gerne Medienboxen für die Schule zusammen.

Liebe Eltern, fördern Sie die Lesefähigkeit und das Leseverständnis Ihres Kindes auf spielerische Weise und animieren Sie es, bei Antolin mitzumachen.